Kamilla - reserviert

Geschlecht:

Alter:

Rasse:

Größe:

Aufenthaltsort:

Suchend seit:

Hündin

geb. ca. 04/2020

Mischling

mittel

Tötungsstation Méra / HU

Dezember 2020


 

Alleine, bei eisiger Kälte und mit knurrendem Magen... So wurde die arme Kamilla auf der Straße gefunden. Weit und breit war niemand zu finden, der sich für sie zuständig gefühlt hätte. Aufgrund dessen brachten sie Tierfänger in eine Tötungsstation , wo sie nun voller Hoffnung auf eine Rettung wartet. Kamilla zeigt sich Fremden gegenüber anfänglich schüchtern und zurückhaltend. Offensichtlich musste sie auch schon weniger schöne Erfahrungen mit Menschen machen. Mit etwas Geduld und liebevoller Zuwendung merkt die Hübsche jedoch rasch, dass man es nur gut mit ihr meint und sie taut zu einem menschenbezogenen, verschmusten Hundemädchen auf. Kamilla durfte in ihrem bisherigen Leben vermutlich kaum etwas lernen und sollte daher mit ausreichend Einfühlungsvermögen an all das Neue herangeführt werden, was ein Familienhund so kennen sollte. Da Kamilla ein ausgesprochen kluges Hundemädchen ist und sich gut motivieren lässt, würde sie sich in den richtigen Händen bestimmt Nu zu einer Musterschülerin mausern. :-) Bei der tierärztlichen Untersuchung wurde ihr Alter auf ca. 7 Monate geschätzt (geb. ca. 04/2020). Ihr Rassemix ist und leider nicht bekannt, aber sie ist eine einzigartig liebe und mittelgroße Hundedame. Mit anderen Hunden versteht Kamilla sich sehr gut und erfreut sich an ihrer Gesellschaft. Nun sucht sie nach einer warmherzigen Familie, die ebenfalls gerne viel Zeit in der Natur verbringt und Freude daran hätte, ihre Talente zu fördern und Bedürfnisse zu erfüllen. Bei wem darf unsere herzige Junghündin Kamilla ihr großes Glück finden?